Wenn man Sportereignisse wie die Olympischen Spiele, Weltmeisterschaften oder andere Sportereignisse so verfolgt, stellt man sich manchmal die Frage, wie die Hochleistungssportler diesen enormen Druck aushalten. Der enorme Erfolgsdruck, die ständig anwesenden Medien, die Zuschauer und das gesamt drum herum um dieses Sportereignis. Oft habe ich mir früher die Frage gestellt „Wird beim Sport mit Hypnose nachgeholfen?“

Ich glaube diese Frage ist berechtigt, denn ich denke dass einige Sportler unter dem enormen Leistungs- und Erfolgsdruck leiden. In solch einem Moment dann voll konzentriert und volle Leistung erbringen zu müssen, ist vermutlich extrem.

Hier die Lösung:

Sport mit Hypnose

Mittlerweile weiß ich, dass beim Sport mit Hypnose nachgeholfen wird! Fabian Hambüchen (ein deutscher Spitzenturner) hat vor einiger Zeit im Interview zugegeben, dass er durch Hypnose unterstützt wird. Andere Spitzensportler haben ähnliches durchblicken lassen, dass sie ebenfalls beim Sport mit Hypnose Unterstützung erfahren. Komischerweise machen manche daraus ein Geheimnis, obwohl das in meinen Augen in keiner Weise schlimm ist. Was ist schlimm daran Mental unterstützt zu werden? Es ist in meinen Augen viel Besser eine Unterstützung durch Hypnose zu haben als irgendwelche Dopingmittel zu verwenden. Jedenfalls ist das gegenüber anderen Sportlern fairer als Doping!

Sicher mag Hypnose für manche übernatürlich oder ähnliches wirken, aber dem ist nicht so! Hypnose ist ein Zustand sehr tiefer Entspannung. In diesem Zustand kann man beispielsweise einem Sportler Ruhe und Gelassenheit suggerieren, sobald der Wettkampf beginnt. Ebenso ist es denkbar, die Konzentrationsfähigkeit beispielsweise beim Schießen oder ähnliches zu erhöhen. Es ist auch möglich, die tausendfach geübten Bewegungsabläufe in Gedanken immer und immer wieder zu üben und später abzurufen.

Ich selbst habe das bei einem Sportschützen durchgeführt. Dieser war dann beim Tontaubenschießen so gelassen und konzentriert, dass er den Wettkampf gewinnen konnte!
Natürlich macht Hypnose aus einem mittelmäßigem Sportler keinen Weltmeister, aber durch die Unterstützung beim Sport mit Hypnose können die Konzentrationsfähigkeit gefördert werden, Ruhe und Gelassenheit trainiert werden und Bewegungsabläufe gefestigt werden. Golfspieler können so beispielsweise den perfekten Abschlag zusätzlich mehrere tausend male Gedanklich üben und trainieren.
Fazit: „Ja beim Sport wird mit Hypnose nachgeholfen!“

Sie lesen den Artikel „Wird beim Sport mit Hypnose nachgeholfen?“ – Hypnose lernen – Hypnose erlernen auf www.hypnoseerlernen.de

Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab