Header image alt text

Hypnose erlernen

Hypnoseseminare von Hypno-Life-Coaching Rüb

  • Unterschied zwischen Showhypnose und Hypnosecoaching / Hypnosetherapie

    Die meisten Menschen haben eine gewisse Vorstellung von Hypnose, weil sie im Fernsehen bereits schon mal eine Hypnoseshow gesehen haben. Da eine Hypnoseshow wie der Name schon sagt eine „Show“ ist, kann man jedoch das was man da gesehen hat nicht unbedingt anwenden auf ein Hypnosecoaching oder eine Hypnosetherapie! 

    Hypnoseshow

    HLC – Showhypnosw

    Eine Hypnoseshow demonstriert eindrücklich, welch wundersamen Phänomene mittels Hypnose vorgerufen werden können. Da die Probanden auf der Bühne in aller Regel aber sehr leicht zu hypnotisierende Menschen sind, klappt auch nahezu alles, was der Showhypnotiseur zeigen möchte. Er sucht sich logischerweise auch nur die Menschen heraus, bei denen er von vornherein weiss, dass er mit diesen Menschen eine tolle Show abliefern kann. Leider wirft das ein etwas falschen Bild auf die Hypnose, da viele Zuschauer denken, dass man total willenlos in Hypnose ist, dass man sämtliche Geheimnisse verraten würde, dass man sich zum Affen macht usw.!

    Das ist jedoch nicht die REALITÄT!

    Natürlich kann man mittels Hypnose tolle Phänomene hervorrufen und aberwitzige Shows machen, weil das mit Hypnose wirklich geht. Der Showhypnotiseur arbeitet hier ausschließlich mit Suggestionen und suggeriert dem Probanden, dass beispielsweise er seinen eigenen Vornamen vergessen hat. Das funktioniert wirklich und der Name des Probanden ist für eine gewisse Zeit wirklich „weg“. Nur im wirklichen Leben bringt solch eine Suggestion nichts. Sie ist absoluter Unsinn – zeigt aber wie enorm Hypnose wirkt. Leider schürt sowas sehr oft Angst bei der Bevölkerung, weil nicht erklärt wird, wofür man sowas brauchen könnte! Es bleibt leider der Teil des Hypnosecoachings / Hypnosetherapie leider völlig außen vor. Dieser Bereich stellt aber eine wirkliche Bereicherung und oft auch eine echte Lebensverbesserung vor, für Menschen die zuvor ein Problem hatten.

    Hypnosecoaching / Hypnosetherapie

    Bei einem Hypnosecoaching oder einer Hypnosetherapie geht der Hypnotiseur etwas anders vor! Nehmen wir an, es kommt eine Person und fühlt sich beim Fliegen nicht wohl; hat Beklemmungen beim Besuch eines Zahnarztes; fühlt sich unwohl im Dunklen, engen, niedrigen Räumen oder etwas in der Art. In solch einem Fall ist es völlig uninteressant, dass der Proband seinen Vornamen vergisst, ABER der Hypnotiseur könnte eine Suggestion geben, damit sich die Person in einer schwierigen Situation (Fliegen, Zahnarzt, dunkler Keller) einfach wohler fühlt.

    Doch Hypnosecoaching / Hypnosetherapie kann noch mehr!

    Anstatt nur eine Suggestion zu geben, welche natürlich funktioniert, gibt es im Hypnosecoaching / Hypnosetherapiebereich noch mehr Möglichkeiten! Das Problem ist nämlich, dass eine Suggestion nach einer bestimmten Zeit verblassen könnte. Zudem würde man lediglich das Symptom behandeln (ähnlich wie viele Medikamente das tun!). Wäre es nicht viel Besser an die Wurzel des Symptoms zu gehen und das aufzulösen?
    Das ist genau das, was in einem guten Hypnosecoaching / einer guten Hypnosetherapie passiert. Der Hypnotiseur sucht nach der Ursache des vorhandenen Problems mittels einer Zeitreise durch das Leben. Sobald die auslösende Situation gefunden ist, wird die Ursache für das Unterbewusstsein aufgelöst. Denn die meisten Ursachen sind als sog. Blockade im Unterbewusstsein gespeichert. Das sind häufig nicht verarbeitete oder falsch verstandene Situationen, welche im späteren Leben zu einem Problem werden. Dass die Ursache für ein ungutes Gefühl beim Zahnarzt aus der Kindheit stammen könnte, ist vielen Menschen weder bewusst noch klar.

    Beispiel: Vor einiger Zeit kam ein Kunde zu mir und hatte das Problem, dass er nachts kaum schlafen konnte. Er lag oft stundenlang wach und döste nur kurze Zeiten in der Nacht. Das ganze hielt bereits seit 10 Jahren an. Bei der Hypnosesitzung fand ich heraus, dass sich eine Angst vor einer Mathearbeit im Alter von 10 Jahren sich beim Kunden „eingebrannt“ hatte. Ich habe diese Mathearbeit und die damit verbundene Blockade mit der Hypnose aufgelöst. Der Effekt war, dass der Kunde plötzlich wieder wunderbar schlafen konnte.

    Hier liegt der eigentliche Unterschied zwischen einer Showhypnose und Hypnosecoaching / Hypnosetherapie. Im Coaching / Therapeutischen Bereich wird weniger mit Suggestionen gearbeitet, sondern Ursachenforschung betrieben und Blockaden bereinigt. Das wiederum geht an Ursachen von zugrundeliegenden Problemen und beseitigt diese ein für alle Mal! Somit bekämpft man auch nicht nur Symptome, sondern bereinigt die Ursache dauerhaft.

    Sie lesen den Beitrag „Wo liegt der Unterschied zwischen Showhypnose und Hypnosecoaching / Hypnosetherapie?“

    Interesse selbst Hypnose zu erlernen? Besuchen Sie jetzt meine Webseite!  https://www.hypnoseerlernen.de

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Hypnosegeburt Herzogin Kate No ratings yet.

    Posted by SeminarHypno on 27. April 2018
    Posted in Allgemein  | No Comments yet, please leave one

    Die Herzogin Kate hat ihr Kind durch die Unterstützung von Hypnose auf die Welt gebracht (Bild 26.04.2018)!

    Hypnos-Geburt_Ausschnitt

    Hypnos-Geburt_Ausschnitt

    Wie das funktioniert und ob sowas wirklich möglich ist, können Sie hier nachlesen.

    Markus Rüb (Hypnosecoach + Hypnosetrainer) – Hypnose erlernen – Hypnoseseminare

     

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Geburt mit Hypnose unterstützen

    Natürlich kann eine Hypnose auch eine Geburt maßgeblich positiv unterstützen. Wie am 26.04.2018 in der Bildzeitung zu lesen war, machen das auch sehr prominente Mensch wie Herzogin Kate.

    Hypnos-Geburt Herzogin Kate

    Hypnos-Geburt Herzogin Kate

    (Bild anklicken für den gesamten Text)

    Eine Geburt unter Hypnose kann den gesamten Geburtsablauf in sofern verbessern, dass die Schmerzen nicht mehr so extrem wahrgenommen werden, die werdende Mutter deutlich entspannter ist und somit die Geburt deutlich angenehmer wird. Letztlich ist das auch für den Säugling angenehmer, denn der bekommt den Stress der Mutter natürlich ebenfalls mit.

    Es zeigt sich mittlerweile immer mehr, dass die Medizin das Thema Hypnose für sich entdeckt hat und auch anwendet. Für mich wurde mit solch einem Artikel wieder gezeigt, dass das Thema Hypnose ein überaus geniales Werkzeug ist und zum Wohle der Menschen eingesetzt werden kann. Leider habe ich mich sehr spät für das Thema Hypnose interessiert, sonst hätte ich bereits viel Früher bei mit selbst und anderen Veränderungen und positive Effekte hervorrufen können.

    Mittlerweile wende ich bei mir selbst Hypnose nahezu täglich an, um beispielsweise einen anstrengenden Tag abzuschütteln und meinem Körper die Zeit für ausreichend Erholung zu geben, ohne gestresst im Bett zu liegen und keine Erholung zu finden.

    Da ich weiß, dass jeder Interessierte Hypnose erlernen kann, biete ich auch Kurse an, bei dem jeder das Hypnotisieren lernt. Viele meiner Kursteilnehmer wenden die Hypnose direkt nach dem Seminar zuhause im Privaten Umfeld sofort an. Manche Seminarteilnehmer sind mittlerweile sogar soweit, dass sie fremde Menschen Erleichterung durch Hypnose bieten.

    Die nächsten Kurstermine finden Sie hier.

    Du interessierst dich für Hypnose? Hast aber vielleicht noch keinen passenden Termin gefunden? Oder du bist noch unschlüssig?

    Trage dich jetzt unten ein und du bekommst die neuesten Kurstermine automatisch zugeschickt! So verpasst du bestimmt keinen Termin, der dein Leben verändern könnte!

    Sie lesen den Artikel „Geburt mit Hypnose“

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Was ist Straßenhypnose?

    Hast du dich schon mal gefragt, was eine Straßenhypnose ist?

    Eigentlich ist das recht einfach und schnell erklärt, jedoch möchte ich dir auch gerne noch kurz erläutern, warum manche Hypnotiseure solch eine Straßenhypnose durchführen und organisieren.

    Hypnose erlernen

     

    Eine Straßenhypnose ist einfach eine Hypnose direkt auf der Straße. Sprich es treffen sich ein paar Hypnotiseure und bieten direkt auf der Straße den interessierten Menschen eine Hypnose an. Meistens kostenlos. Sehr häufig findet sich ein Event zu einem Zeitpunkt statt, wenn Straßenfeste, Märkte oder ähnliches ebenfalls stattfinden. Das verbirgt sich hinter dem Begriff „Straßenhypnose“.

    Wie man hier im Bild sehen kann, wird eine interessierte Passantin auf der Straße hypnotisiert. In diesem Fall kann die junge Frau den rechten Arm nicht mehr bewegen und ist total fasziniert, dass Sie alles voll mitbekommt. Der Spaß darf bei so einem Event natürlich nicht fehlen 😉

    Was bringt solch eine Straßenhypnose?

    Eine Straßenhypnose scheint im ersten Moment völliger Unsinn zu sein, jedoch das ist weit gefehlt. Leider ist es heutzutage immer noch so, dass viele Menschen total falsche Vorstellungen von Hypnose haben. Sehr häufig sind diese Vorstellungen sehr negativ und verursachen häufig Angst bei den Menschen. Wir Hypnotiseure nutzen solch ein Event dazu, interessierte Passanten darüber aufzuklären, was Hypnose wirklich ist. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit sich direkt vor Ort hypnotisieren zu lassen und selbst zu erfahren wie toll Hypnose sein kann. Meine Kollegen und ich möchten zeigen, dass Hypnose (sofern diese richtig angewandt wird) ein wundervolles Werkzeug sein kann, um Alltagsprobleme in kürzester Zeit und mit wenig Energie und Kosten zu beseitigen. Natürlich liegt es uns am Herzen, dass interessierte Passanten eine tolle Hypnose erleben, von der sie später gerne erzählen.

    Wer möchte nicht gerne mal ein paar Minuten seiner kostbaren Zeit dazu nutzen und völlig unbeschwert und total entspannt zu sein?

    Genau das erleben viele Passanten, sofern sich diese auf uns Hypnotiseure einlassen und sich dabei entspannen können.

    Ist eine Straßenhypnose anspruchsvoll für einen Hypnotiseur?

    Es kann sich sicherlich jeder vorstellen, dass es nicht ganz einfach ist, sich auf einen Markt zu stellen und wahllos total unbekannte Menschen anzusprechen. Das Ansprechen selbst ist schon eine gewisse Überwindung. Wenn man sich dann vorstellt, jemanden mit dem recht unbekannten Thema Hypnose zu konfrontieren, was bei vielen Menschen negativ, mystisch, magisch oder übersinnlich ist, dann wird das Ganze sehr anspruchsvoll. Wenn man dann eine interessierte Person dazu bewegen kann, eine Hypnose mitzuerleben, dann ist das ganze Wissen und Können eines Hypnotiseurs gefragt! Uns ist es wichtig, dass jeder, der sich für eine Hypnose entscheidet, auch ein positives Erlebnis hat und das ist nicht immer ganz einfach.

    Jeder kann sich selbst vorstellen, dass eine Straßenhypnose einen sehr hohen Anspruch hat für den Hypnotiseur, nicht zuletzt aufgrund der äußeren Umstände, die ständig wechselnden Charaktere usw. Jeder von uns muss sich bei jedem Passanten in kürzester Zeit neu auf die Person, die Umgebung und die Begebenheiten (Lärm, Musik, Zuschauer usw.) einstellen um eine möglichst erfolgreiche und erlebnisreiche Hypnose durchzuführen.

    Trotz der Schwierigkeiten macht es immer wieder Spaß, wenn eine Hypnose erfolgreich war und die Passanten eine ähnliche Faszination mit nach Hause nehmen, wie die die wir selbst in uns tragen. Es ist immer wieder ein Erfolgserlebnis, wenn wir jemanden überzeugen konnten, dass Hypnose ein wunderbares Mittel und Werkzeug ist für sehr viele Alltagsprobleme. Ein super Mittel um von der schnelllebigen Welt mal für einige Momente herauszutreten und eine Entspannung zu erleben, die vielen Menschen verborgen bleibt.

    Möchtest du zu uns gehören und selbst Hypnose erlernen?
    (auch Selbsthypnose)

    Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein:

    Du interessierst dich für Hypnose? Hast aber vielleicht noch keinen passenden Termin gefunden? Oder du bist noch unschlüssig?

    Trage dich jetzt unten ein und du bekommst die neuesten Kurstermine automatisch zugeschickt! So verpasst du bestimmt keinen Termin, der dein Leben verändern könnte!

     

    Suchst du direkt Kurstermine? Klicke hier und finde dein nächstes Hypnoseseminar

     

     

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Anfängerfehler eines Hypnotiseurs 5/5 (3)

    Posted by SeminarHypno on 18. März 2018
    Posted in Allgemein  | No Comments yet, please leave one

    Manche frisch gebackene Hypnotiseure machen oft einen Anfängerfehler

    Wenn man frisch von einem Hypnoseseminar kommt und bislang noch wenig geübt hat, unterlaufen dem ein oder anderem gewisse Anfängerfehler, über die ich aufklären möchte. Letztendlich geht es ja darum, dem Hypnoseprobanden eine Hypnose erleben zu lassen, bei der sich der Proband wohl fühlt. Um das zu erreichen, sollte jeder Hypnotiseur darauf bedacht sein, jegliche Fehlerquelle zu minimieren. Nur wer sämtliche Fehlerquellen und Anfängerfehler beseitigt, wird dem Hypnoseprobanden eine tolle Hypnose erleben lassen können.

    Anfängerfehler 1:

    Gerade bei Neulingen kommt es häufig vor, dass diese unsicher auftreten. Unsicheres Auftreten ist GIFT für eine gute Hypnose! Dein Hypnoseproband muss spüren, dass du deiner Sache sicher bist und er sich voll und ganz auf dich verlassen kann. Sobald er nur im Anschein das Gefühl hat, dass du unsicher bist, kann das den Verlauf der Hypnose entscheidend beeinflussen. Deswegen solltest du anfangs eine Hypnoseeinleitung verwenden, bei der du dir sicher bist!

    Hypnose angenehm gestalten

    Hypnose angenehm gestalten

    Eine Hypnoseeinleitung die dir nicht liegt, kann sich negativ auf die Hypnose auswirken. Deswegen solltest du die einzelnen Hypnoseeinleitungen üben! Dazu musst du nicht jedes Mal eine komplette Hypnose durchführen, sondern kannst die Bewegungsabläufe „trocken“ üben.

    Anfängerfehler 2:

    Flüssiges Reden ist das A und O. Übe deine Texte, welche du bei der Hypnose einsetzen willst so, dass du diese flüssig reden kannst! Ein holpriges Gestammel zeigt dem Hypnoseprobanden, dass du dir deiner Sache unsicher bist. Wie bereits oben erwähnt, kann das zu einem negativem Hypnoseverlauf führen! Speziell die Standarttexte für das Vertiefen oder das Beenden einer Hypnose musst du möglichst frei drauf haben. Das ist dein Handwerkszeug!

    Anfängerfehler 3:

    Einer der häufigsten Anfängerfehler bei neuen Hypnotiseuren dürfte sein, dass die Hypnose zu wenig vertieft wird! Bei meinen Seminaren bekommt jeder eine Seite mit Beispieltexten, wie man eine Hypnose vertiefen kann. Nutze diese Textbeispiele und vertiefe die Hypnose immer und immer wieder. Dazu gehört auch, dass du speziell direkt nach der Hypnoseeinleitung dauernd am Reden bist (ohne Pausen). Sobald du in der Vertiefungsphase eine Pause beim Reden machst, kann es passieren, dass sich der Proband wieder selbst aus der Hypnose holt. Übe also auch hier deine Vertiefungstexte mit deinen eigenen Worten.

    Anfängerfehler 4:

    Wenn du Suggestionen gibst, dann stehe auch hinter dem was du da suggerierst! Wenn eine Suggestionen nicht dem entspricht, was deiner Überzeugung entspricht, dann wird der Proband das merken und diese Suggestion wird vermutlich nicht umgesetzt! Hinter dem was du Suggerierst steht auch die gute Formulierung. Wenn du wirklich glaubst und fühlst, was du suggerierst, dann wirst du das auch entsprechend betonen, deine Stimmlage / aufstärke anpassen usw.. Kläre bereits VOR der Hypnose ab, welche Suggestionen zum Einsatz kommen, bzw. setze dich hin und arbeite dich an das Themengebiet heran. Im Laufe der Zeit wirst du sicherlich frei reden können, aber das bedarf einiges an Übung.

    Anfängerfehler 5:

    Wenn die Hypnose doch mal schief gelaufen ist und sich der Proband plötzlich von selbst aus der Hypnose gerissen hat, dann machen einige Neulinge den Anfängerfehler, die Hypnose nicht korrekt zu beenden. EGAL wie lange deine Hypnose gedauert hat und egal wie dein Proband darauf reagiert hat, ist es notwendig die Hypnose RICHTIG zu beenden. Bitte deinen Probanden darum, die Hypnose sauber auflösen zu dürfen! Er soll seine Augen dabei schließend und du beendest die Hypnose so, als wäre Sie ein voller Erfolg gewesen. Hierzu findest du bei meinen Beispieltexten die korrekte Hypnoseauflösung. Nimm „alle“ Suggestionen wieder zurück, um latente Programme zu verhindern!

    Sie lesen den Beitrag „Anfängerfehler einer Hypnotiseurs“

    Du möchtest selbst Hypnose lernen? Klicke hier, um den passenden Termin zu finden:

    https://www.hypnoseerlernen.de/events

     

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Zeitungsartikel aus der schwäbischen Zeitung vom 17.02.2018:

    Konnte ich Ihr Interesse wecken? Tragen Sie sich unten ein und ich kann Sie über anstehende Kurse informieren.

    Du interessierst dich für Hypnose? Hast aber vielleicht noch keinen passenden Termin gefunden? Oder du bist noch unschlüssig?

    Trage dich jetzt unten ein und du bekommst die neuesten Kurstermine automatisch zugeschickt! So verpasst du bestimmt keinen Termin, der dein Leben verändern könnte!

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Verpassen deine Chance nicht, am 03.03.+04.03.2018 Hypnose zu erlernen! Der Hypnose-Wochenedkurs ist vollgepackt mit hochinteressanten Themen, die selbst eher abgeneigte Menschen vom Hocker hauen. Natürlich lernst du zu den Informationen die gesamten Vorgänge, welche für eine Hypnose wichtig sind! – Hypnose lernen – von Grund auf – OHNE Vorkenntnisse!

    Zum theoretischen Wissen kommt eine Vielzahl an praktischen Übungen, welche dir vermitteln, wie man andere Mensche und sich selbst überhaupt in Hypnose bekommt!!! Einfach Hypnose lernen – Schritt für Schritt

    Hypnose - Wochenendseminar

    Hypnose – Wochenendseminar

    Was natürlich nicht fehlen darf ist, dass du von mir Anleitungen an die Hand bekommst um beispielsweise eine Rauchentwöhnung oder Gewichtsreduktion oder ähnliches hypnotisch durchzuführen. Mit einer Menge Spaß versehen wirst du nach dem Wochenende ein riesen Paket an theoretischen Wissen und praktischen Übungen mit nach Hause nehmen, was in einem Handbuch zusätzlich nochmal zusammengefasst ist, damit du später jederzeit nachlesen kannst. – Hypnose lernen – theoretisch und praktisch ! – ALLES aus einer Hand!

    Natürlich bekommst du auch ein Zertifikat, welches nachweißt, dass du wirklich hypnotisieren kannst! – Hypnose lernen – mit Zertifikat!

    Verpasse deine Chance nicht, dein Wissen und Können enorm zu erweitern. Trete ein in die Welt der Hypnotiseure und nutze dieses Wissen um eigene Blockaden zu lösen, oder die deiner Mitmenschen. – Hypnose lernen – und direkt loslegen mit einfachen Themen!

    Klicke auf diesen Link und melde sich gleich an!

    Der Termin passt bei dir nicht? Klicke hier um andere Termine zu finden.

    DU möchtest dich mit anderen noch zusätzlich über Hypnose unterhalten, Fragen stellen oder Informationen einholen? Schreibe doch bei uns im Forum mit. Klicke hier um direkt ins Forum zu gelangen. – Hypnose lernen – Hypnose erlernen – das Hypnoseforum.

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Als Lebenscoach und Hypnotiseur bin ich mit der Thematik Angst vor Hypnose natürlich immer wieder konfrontiert. Wenn ich selbst an meine Zeit denke, bevor ich mich mit dem Thema Hypnose beschäftigt habe, kann ich es sehr gut verstehen, dass sich manch einer die Frage stellt, ob man vor Hypnose Angst haben soll. Leider weiß man als Otto-Normalverbraucher auch über Hypnose viel zu wenig, um diese Frage so direkt beantworten zu können. Die Medien helfen bei der Beantwortung der Frage was Hypnose ist, ob das Humbug ist oder etwas übersinnliches usw. nicht wirklich weiter.
    Bei meiner eigenen Recherche konnte ich mir die Frage selbst nicht beantworten, ob ich vor Hypnose Angst haben sollte oder nicht. Erst nachdem ich mich intensiv mit der von außen oft magisch Anmutenden, oft mystisch dargestellten Hypnose auseinandergesetzt habe, konnte ich mir selbst ein Bild darüber machen. Letztendlich wusste ich es aber erst, nachdem ich selbst eine Hypnose erlebt habe. Nach diesem Erlebnis hatte ich Klarheit darüber, was Hypnose ist, wie sich Hypnose anfühlt und ob man Angst davor haben sollte oder nicht!

    Was ist Hypnose denn nun wirklich?

    Bei uns Menschen ist es häufig so, dass wir nur deswegen vor etwas Angst haben, weil wir nicht genau darüber bescheid wissen. Das bedeutet, dass wir keine Angst vor Hypnose haben, sondern eher Angst vor der Ungewissheit. Deswegen möchte ich hier erklären, was Hypnose ist und auch wie sich Hypnose anfühlt. Vielleicht schaffe ich es, dir als Leser einen kleinen Einblick zu geben.

    Hypnose ist für einen Menschen zuerst mal kein „besonderer“ Zustand, sondern ein Zustand, den wir mehrmals täglich erleben! Ob das nun beim Autofahren ist, beim Fernsehschauen, beim Chillen oder in einer ruhigen Minute auf dem Sofa. Hypnose ist ein Zustand der tiefen Entspannung. Wenn du also nun die Augen schließen würdest, ein paar mal tief durchatmen und dich körperlich und geistig entspannen würdest, dann wärst du bereits in Hypnose! Fühlt sich nicht besonders anders an, oder? Du siehst, du brauchst keine Angst vor Hypnose zu haben 😉

    Wie fühlt sich Hypnose an?

    Wer die obige Übung mitgemacht hat, der wird vermutlich sagen, dass er die Augen geschlossen hatte und dabei entspannt war. Genau so fühlt sich Hypnose an! Natürlich ist das nur eine sehr sehr leichte Hypnose und hat nichts mit einer Showhypnose im TV zu tun. Eine Showhypnose bedarf Menschen, welche in sehr kurzer Zeit in sehr tiefe Hypnose gehen… Dieser Zustand ist vergleichbar mit einem Zustand kurz vor dem Einschlafen. In diesem tiefen hypnotischen Zustand fühlt man sich oft leicht benommen, wie in Watte gepackt und irgendwie weiter weg. In solch einem Zustand ist der Mensch dann nahezu „willenlos“.

    Wacht man immer aus einer Hypnose auf?

    Die Frage kann man sehr einfach und schnell beantworten! JA man wacht immer aus einer Hypnose auf, auch wenn der Hypnotiseur tot umfallen würde. Die einfachen Mechanismen des Körpers (Harndran o.ä.) würden bewirken, dass man die Augen öffnet und zur Toilette geht.. Hypnose beendet! Deswegen braucht man schon mal keine Angst vor Hypnose haben!

    Muss man nun Angst vor Hypnose haben oder nicht?

    Vor einer Hypnose selbst braucht man keine Angst zu haben! Schon garnicht, wenn man eine Selbsthypnose durchführt. Wer einen Hypnotiseur besucht, der sollte sich allerdings diesen Menschen genau

    Selbsthypnose

    anschauen und muss Vertrauen zu ihm gewinnen, da sonst keine Hypnose zustande kommen wird. Immerhin soll dieser Hypnotiseur ja eine Veränderung bei einem selbst hervorrufen! Wenn ich aber kein Vertrauen habe, dass der besagte Hypnotiseur das ordentlich durchführt, dann lass es besser sein. Hier zählt oft das Bauchgefühl mehr, als alles Andere.

    Ein Besuch bei einem Hypnotiseur / Lebenscoach / Hypnosetherapeut und einer durchgeführten Hypnose erreichen die meisten Menschen keine so tiefe Hypnose, dass sie „willenlos“ wären. Das kann jedoch niemand voraussagen, wie tief man selbst in Hypnose geht. Aus diesem Grunde ist das Absolute Vertrauen zum Hypnotiseur das allerwichtigste!

    Wenn du dich auf eine Showhypnose in einer Disco o.ä. enlässt, dann sollte dir klar sein, dass du dann teil einer Show wirst. Die Menschen wollen dabei unterhalten werden. Das was bei einer Hypnoseshow gezeigt wird ist definitiv echt und nichts gespielt, aber die Leute lachen über dich, bzw. das was du tust. Je nachdem was der Showhypnotiseur mit dir anstellt, ist das einfach nur lustig, aber leider manchmal auch beschämend! Sobald es beschämend für einen Menschen wird, macht der Showhypnotiseur einen großen Fehler, nämlich das Thema Hypnose mit negativem zu belegen!

    Markus Rüb

    Hast du Interesse Hypnose oder Selbsthypnose zu lernen? Klicke hier

    Wenn du dich weiter informieren möchtest, dann unterhalte dich doch im Forum Hypnoseerlernen.de mit anderen darüber. Klicke hier.

    Sie lesen den Artikel: „Sollte man Angst vor Hypnose haben?“ – Hypnose erlernen – Hypnoseseminar von Markus Rüb

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Für alle, die sich für Hypnose – Kurse interessieren, können Sich nun die neuen Kurstermine für Hypnose – Grundkurs + Hypnose – Aufbaukurs oder einfach das komplette Seminarwochenende auf meiner Webseite ansehen. Die Termine  für die Hypnose-Wochenendseminare sind auf das Jahr 2018 über verteilt, so dass jeder Interessent einen passenden Termin finden sollte.

    Klicke einfach folgenden Link an und du gelangst sofort auf die Übersichtsseite der Termine.

    https://www.hypnoseerlernen.de/events/

    Viel Spaß beim Stöbern und ich hoffe wir sehen uns dieses Jahr bei einem der Seminare..

    Markus Rüb

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    20€ Frühbucherrabatt sichern No ratings yet.

    Posted by SeminarHypno on 8. Dezember 2017
    Posted in Allgemein  | No Comments yet, please leave one

    Sichere dir 20€ Frühbucherrabatt!!!

    Buche bis spätestens 03.02.2018 den Hypnose-Wochenendkurs am 03.03.+04.03.2018 auf dem Klippeneck und trage den unten stehenden Gutscheincode ein, dann erhälst du automatisch einen Frühbucherrabatt von 20€   !!!.

    Dein Gutscheincode: GR7DFZWK

    Hier geht’s zur Anmeldung. Verpasse deine Chance nicht!

    Nur solange noch Sitzplätze verfügbar sind!

    Wenn dir der Beitrag gefällt, gib eine Bewertung ab

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen